Reitverein Grafenhof e.V.


2018

 

 

"Komm zum Pferd" lockt viele Besucher auf den Grafenhof

 

Zum dritten Mal öffneten sich die Stalltüren auf dem Grafenhof für Jung und Alt am 1. Mai Feiertag.

 

Diese Gelegenheit, sich selbst ein Bild von den Aktivitäten des Reitvereins und der Reitschule Link in der Reitsportanlage Grafenhof zu machen, ließen sich einige hundert Besucher aus nah und fern nicht entgehen.

Beim Besuch der Stallungen konnten - unter der kundigen Anleitung der jugendlichen Vereinsmitglieder - die Pferde gestreichelt, gestriegelt oder auch intensiver gepflegt werden.

Um das "Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde" zu fühlen und zu erfahren, stellten sich insbesondere die jungen Besucher geduldig beim Kinderreiten an, um einige Runden auf den braven Ponys der Reitschule zu drehen. Auch das Fotoshooting mit Pferden und das Voltigieren waren sehr beliebt. Die vielfältigen Spielstationen auf dem Reitplatz wurden von vielen Familien eifrig genutzt.

 

Dieser Tag soll den Besuchern einen positiven Erstkontakt mit Ponys und Pferden bieten und sie auch dazu bewegen, sich intensiver auf den Reitsport einzulassen, z.B. auch in einer der angebotenen Reitferienwochen - so die Intention der Veranstalter.

 

"Schön war’s wieder!“ klang es zum Abschied und damit ging für die Besucher und sehr zufriedene Veranstalter ein erlebnisreicher Tag wiedermal viel zu schnell zu Ende.

 

 
 




1  






2017


Das Glück dieser Erde, liegt auf dem Rücken der Pferde

Einige hundert Besucher aus nah und fern nutzten den Maifeiertag, um sich beim "Tag der offenen Stalltür" in der Reitsportanlage Grafenhof ein Bild von den Aktivitäten des dortigen Reitvereins zu machen. Die große Zahl der Interessierten erstaunte umso mehr, als sie  vom Wetter nicht gerade verwöhnt wurden. Dies fiel jedoch nicht sonderlich ins Gewicht, da viele Angebote in der großen und bewirteten Reithalle stattfanden.

Zunächst stand ein Besuch der Stallungen auf dem Programm. Die Pferde der Reitschule Link ließen sich in den gepflegten Boxen gerne streicheln. In der Halle warteten insbesondere die jungen Besucher geduldig auf das Kinderreiten. Unter kundiger Anleitung drehten sie ihre Runden auf den Rücken der braven Vierbeiner – eifrig fotografiert von Eltern und Großeltern. Ein Fotoshooting mit Pferden oder Voltigieren waren weitere Angebote des Tages.

Dieses Erlebnis sollte - so der Wunsch der Veranstalter - die junge Generation dazu bewegen, sich  selbst einmal  intensiver mit Pferden und dem Reitsport – zum Beispiel auch in den angebotenen Reiterferien - zu beschäftigen.

Fazit der Veranstalter am Abend: "Wir sind sehr zufrieden und denken, die Besucher waren es auch!", so Vorstandsmitglied Janina Bereth.